F wie Familienplaner – aus “Kinder mit LRS stärken”

wachsenlernen blog

Ein Familienplaner, also ein Kalender, der für alle Familienmitglieder einsehbar ist und genutzt werden kann bzw. soll, hat viele Vorteile:

Vorteil 1 – Vorbildcharakter

Ein Familienplaner hat einen unschlagbaren Vorbildcharakter und vermittelt den Kindern der Familie, dass Termine geplant und organisiert werden müssen. Dabei gilt es, auf die Bedürfnisse der anderen Rücksicht zu nehmen und die Verteilung der Aufgaben innerhalb der Familie immer wieder mit dem Familienplaner abzustimmen. So wird niemand überlastet und niemand kann sich unliebsamen Aufgaben entziehen. Auch wird niemand von spontanen Erinnerungen überrascht, sondern alle können sich auf den nächsten Tag und die nächste Woche einstellen.

 

Vorteil 2 – Das Lernen planen

Sowohl Eltern als auch Kinder können Abgabetermine oder das Lernen für eine Arbeit langfristig in ihren Alltag integrieren.

Jeder weiß, warum Tom schon seit zwei Stunden nicht mehr aus seinem Zimmer kommt – er lernt Vokabeln und sollte in dieser Phase besser nicht unterbrochen werden.

Es kann aber auch genau das Gegenteil sein: Jeder weiß, warum Finn partout nicht aus dem Garten kommen möchte – in seinem Zimmer warten die letzten Aufgaben der Mathehausaufgaben auf ihn.

Wenn Kinder zu derartigen Strategien neigen, rate ich ganz besonders zu einer transparenteren Alltagsplanung. 

Kinder, die Schwierigkeiten haben mit den von ihnen geforderten Aufgaben, neigen dazu, diesen mehr und mehr aus dem Weg zu gehen. Dieses Verhalten wird als Misserfolgsvermeidungsstrategie bezeichnet und ist in keinster Weise als bösartig oder intrigant zu bewerten – sie ist eine Überlebensstrategie, die die kindliche Seele schützt (und im Übrigen bei intensiver Reflexion auch jedem Erwachsenen bekannt vorkommen dürfte 😉). 

Wenn Sie also Vermeidungsstragien bei Ihrem Kind beobachten, ist es umso wichtiger, ihm oder ihr zu signalisieren, dass alle Familienmitglieder in die Problemlösung involviert sind.

Das Wort “Misserfolgsvermeidungsstragie” fasst einen Großteil Ihrer Probleme gut zusammen? Dann lesen Sie hier weiter.

 

Vorteil 3 – Gemeinsame Zeiten

Mit dem Alter der Kinder wächst die Unabhängigkeit – und das ist auch gut und richtig so! Doch das Bedürfnis nach gemeinsamer Zeit und vor allem nach gemeinsamen Aktionen bleibt erhalten. 

Auch hierbei kann ein Familienplaner unterstützend sein. Denn die Enttäuschung ist groß, wenn alle Familienmitglieder sich den Samstagnachmittag für den Ausflug in den Zoo freigehalten haben – nur Leni hat ihn vergessen und ist mit ihrer Freundin verabredet, der sie nun natürlich auch nicht mehr absagen möchte.

Fährt die restliche Familie alleine? Auch wenn Leni sich aktiv für die gemeinsame Zeit mit ihrer Freundin entschieden hat, wird sie wahrscheinlich traurig sein, wenn die anderen abends von ihren Erlebnissen erzählen. Es kann sein, dass sie sich ausgeschlossen fühlt.

Bleibt die Familie zuhause, wenn sie nicht vollzählig sind? Das kann man natürlich machen und einen neuen passenden Termin finden. Doch wird nicht doch hier und da ein unterbewusster Vorwurf fallen, dass nur wegen Lenis Vergesslichkeit der Ausflug ins Wasser gefallen ist, auf den sich alle gefreut haben?

Oder soll Leni einfach mitkommen? Dann eben gegen ihren Willen? Auch das wäre möglich. Entscheidungsrahmen festlegen. Prioritäten setzen. Aber ist Leni schon so weit, den vergessenen Termin als eigenen “Fehler” zu reflektieren und sich deshalb bedingungslos auf die neue Situation einstellen können? Oder wird ihre schlechte Laune den Ausflug wie eine Gewitterwolke auf Schritt und Tritt verfolgen?

 

Vorteil 4 – All dem vorbeugen

Jede Familie kennt die Situation, dass alles auf einmal zu kommen scheint und oft bleibt dann nur noch Zeit für Schadensbegrenzung. Stress ist (nicht immer! aber häufig) ein Symptom von Fehlplanung oder Über-Planung. Ein Familienplaner kann diese Situationen vermeiden und mehr Entspannung in den Alltag bringen.

Dies trifft auch auf die Planungen im Klassenzimmer oder im Kinderzimmer zu.

 

wachsenlernen blog misserfolgsvermeidung
wachsenlernen blog ferien ferienkurse
wachsenlernen blog heftführung

Sie haben das Gefühl, dass der Begriff “Misserfolgsvermeidungsstrategie” Ihnen aus der Seele spricht?

Ferien brauchen eine gewaltige Portion Langeweile mit Streuseln aus Freiheit und Sonne! Doch reine Planlosigkeit kann sich auch unbefriedigend anfühlen.

Übersicht und Struktur ist ein generelles Problem? Dann könnte Sie vielleicht dieser Artikel interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.