K wie Komplexität – aus “Kinder mit LRS stärken”

Komplexität

K WIE KOMPLEXITÄT

Schwierigkeiten in der Schule lassen sich nicht isoliert betrachten und sind selten an nur ein Fach oder nur ein Schuljahr geknüpft. Bei genauerer Betrachtung lässt sich schnell eine hohe Komplexität und eine Verflechtung verschiedener Faktoren erkennen.

Verbesserungen können daher auch nur eintreten, wenn die Situation als Ganzes und mit all ihrer Komplexität betrachtet wird.

Stellen Sie sich folgende Fragen, um der Komplexität näher zu kommen

👉 1. Fühlt sich Ihr Kind wohl in der Klasse oder gibt es Konflikte, die den Schulalltag belasten?

👉 2. Fühlt sich Ihr Kind wertgeschätzt mit all seinen Macken und Schwächen?

👉 3. Ist Ihr Kind ausgeschlafen, satt und auch sonst gesundheitlich fit, um genügend Reserven für körperliche und geistige Anstrengungen zu haben?

👉 4. Ist eine Seh- oder Hörstörung ausgeschlossen? Augen- und HNO-Ärzte verfügen nicht in allen Fällen über die Möglichkeiten, Wahrnehmungsstörungen zu erkennen. In Verdachtsfällen kann ein Optometrist oder ein Pädaudiologe Ansprechpartner sein.

👉 5. Hat Ihr Kind alle nötigen fachlichen Grundkenntnisse, um den aktuellen Stoff im Unterricht verstehen zu können?

👉 6. Sind Stift- und Körperhaltung entspannt oder rauben Verkrampfungen Kraft und Energie?

👉 7. Sind Wutanfälle vielleicht keine Form des Widerstandes, sondern eine Möglichkeit, einer Anstrengung mit wenig Erfolgsaussichten zu entgehen? Die Komplexität aus Aktion und Reaktion zu erkennen, braucht oft einen tiefen Atemzug.

👉 8. Wird Ihrem Kind Anstrengungsbereitschaft und Ehrgeiz vorgelebt?

👉 9. Vergleicht sich das Kind mit leistungsstärkeren Geschwistern oder Freunden?

👉 10. Hat Ihr Kind ausreichend körperlichen Ausgleich zum Schulalltag?

👉 11. Kennt Ihr Kind Strategien, um mit stressigen Situationen umgehen zu können?

👉 12. Gab es in der Vergangenheit Ereignisse, die Ihr Kind emotional belasten?

👉 13. Ist der Alltag Ihres Kindes so strukturiert, dass alle Pflichten geschafft werden können und trotzdem noch Platz für Freizeitbeschäftigungen ist?

Es gäbe noch zahlreiche weitere Punkte zu erwähnen. Aber ich denke, Sie haben das Prinzip verstanden: Menschen sind komplex. Unser Fühlen, Denken und auch das Lernen lassen sich nicht getrennt voneinander betrachten. Wenn Sie Ihr Kind besser verstehen und unterstützen möchten, seien Sie offen für die Komplexität verschiedener Faktoren.

Einander wahrnehmen, bedeutet sich für wahr zu nehmen – mit aller Komplexität.

Doch diese Liste hat nicht den Anspruch der Vollständigkeit, sondern soll lediglich zeigen, dass ein Mensch immer als Ganzes betrachtet werden muss.

Selten offenbaren sich Ursachen auf einem silbernen Tablett. Wir müssen sie aufmerksam suchen, miteinander sprechen, uns einander ernst (also für wahr) nehmen und Vertrauen haben in unsere Fähigkeit, als Eltern Experte für unsere Kinder zu sein. 

KINDER LERNEN NICHT FÜR SICH, SONDERN FÜR UNS

Halten Sie sich immer vor Augen, dass Sie der größte Motivationsfaktor sind, den Ihr Kind haben kann! Nutzen Sie dieses Potenzial! 

Und wenn Sie nicht weiterkommen – nutzen Sie mich und vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch.

Kontaktformular wachsenlernen

ALLES ZUSAMMEN IN EINER LEKTÜRE

Sie hätten gerne alle Tipps aus der Reihe “Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche stärken” kompakt in einem Heft? Das können Sie sehr gerne haben! 👏 

Der große Vorteil an einer “echten Lektüre” ist die Veranschaulichung: Machen Sie sich Notizen über Erfolge oder Hürden. Lassen Sie Ihr aktuelles Ziel aufgeschlagen auf dem Kühlschrank liegen. Und nutzen Sie den besseren Überblick über all die Punkte, die Sie interessieren.

Kinder mit LRS stärken

HIER GIBT ES NOCH MEHR ZU LESEN...

Veränderung

V wie Veränderung

Jede Veränderung braucht Zeit. Was auch immer Sie ändern müssen oder wollen - geben Sie sich und Ihrem Kind die nötige Zeit, damit eine nervige Veränderung zu einer befreienden Routine wird.

A wie Anstrengung

A wie Anstrengung

Nicht jedes Ergebnis spiegelt die Mühen wider, die sich vielleicht dahinter verbergen. Da ist es verständlich, wenn Kinder die Freude an einer Anstrengung verlieren.

Passives Lernen

P wie Passives Lernen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Lernen stärker in den Alltag zu integrieren und ihm so den negativen Beigeschmack zu nehmen. Vielleicht ist auch für Sie die passende Idee dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.