M wie Misserfolgsvermeidung – aus “Kinder mit LRS stärken”

wachsenlernen blog misserfolgsvermeidung

M WIE MISSERFOLGSVERMEIDUNG

Jeder kennt sie – die großen Strategien, die zum Erfolg führen sollen! Doch was ist, wenn der ersehnte Erfolg nicht einsetzt? Misserfolge fühlen sich doof an – immer!

An dieser Stelle erzähle ich Eltern gerne das typische Beispiel vom VHS-Kurs: “Spanisch lernen in nur 10 Lektionen!”, “Gesünder leben mit Yoga!” oder “Buchhaltung in fünf Schritten!”. Am Anfang steht die Motivation und die ist riesig! Doch wie gehen wir damit um, wenn es doch nicht so schnell und so leicht klappt, wie in der Kursbeschreibung versprochen? Richtig! Wir sagen uns “Ach verdammt, ich lass es jetzt sein. Vielleicht habe ich in der nächsten Runde einen besseren Start.” Und damit Adé Herausforderung, auf Wiedersehen Hürde, Machs gut innerer Schweinehund!

Kinder haben diese Möglichkeit nicht. Einmal in der Schule angekommen, müssen sie das System durchlaufen, ganz egal wo sie gerade stehen, egal, wie schwer der Anfang war, unabhängig davon wie ätzend die anderen Kursteilnehmer sind. Einen Weg zurück gibt es nicht.

Misserfolgsvermeidungsstrategien sind überlebensnotwendig 

Kinder sind sehr einfallsreich darin, dem Misserfolg zu entgehen! Ihr Verhalten ist dann keinesfalls als bösartig oder durchtrieben zu werten, sondern als Hilfeschrei und Notsignal!

Zu Misserfolgsvermeidungsstrategien zählen Aussagen wie “Ich habe jetzt keine Lust dazu” – zum Beispiel ein Buch zu lesen oder zu üben. Hinter “keine Lust” steckt allerdings die Botschaft “Ich kann das nicht gut und ich möchte nicht schon wieder an der Aufgabe scheitern!”.

Anzeichen für die Vermeidung von Misserfolgen

Hellhörig sollte man ebenfalls werden, wenn ein Kind beispielsweise

😩 plötzlich öfter zur Toilette muss,

😩 andere augenscheinlich wichtige Termine anstehen od er sogar

😩 Bauchschmerzen oder andere körperliche Beschwerden einsetzen.

Es können auch scheinbar banale Zufälligkeiten sein, wie

😩 „Ich kann mein Buch nicht finden.“ oder

😩 „Wir müssen erst noch Oma anrufen, das haben wir doch versprochen.“, die bei zunehmender Häufigkeit hinterfragt werden sollten.

Kinder sind darauf angewiesen, dass ihr Verhalten richtig interpretiert wird, da sie selbst noch nicht dazu in der Lage sind.

Dinge, dir wir nicht gut können, machen uns keinen Spaß! Dies ist eine absolut menschliche Reaktion.

Während wir Erwachsenen jedoch ganz klar formulieren können „Ich komme in diesem blöden Spanisch-Kurs einfach nicht klar und gehe da nicht mehr hin!“, haben es Kinder nicht ganz so leicht. Sie müssen täglich zur Schule gehen, ganz egal, ob sie sich dort wohlfühlen und Spaß oder Freunde dort haben.

MISSERFOLGSVERMEIDUNGSSTRUKTUREN AUFBRECHEN

Fühlen Sie sich von dem oberen 👆 Artikel angesprochen? Haben Sie das Gefühl, Sie benötigen Unterstützung dabei, die Misserfolgsvermeidungsstrukturen Ihres Kindes aufzubrechen?

Dann schauen Sie doch ganz unverbindlich in meinem Ferienprogramm für die kommenden Schulferien vorbei. 

Ich mache während meiner Ferienkurse immer wieder gleiche Beobachtungen: Die intensive Beschäftigung mit einem Thema bringt meist schnelle und sichtbare Erfolge. Diese Erfolge verleihen den Kindern einen ordentlichen Motivationsschub, an dem man anschließend anknüpfen kann.

Kontakt wachsenlernen LRS beim Kind Lesetraining Lerntraining

ALLES ZUSAMMEN IN EINER LEKTÜRE

Sie hätten gerne alle Tipps aus der Reihe “Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche stärken” kompakt in einem Heft? Das können Sie sehr gerne haben! 👏 

Der große Vorteil an einer “echten Lektüre” ist die Veranschaulichung: Machen Sie sich Notizen über Erfolge oder Hürden. Lassen Sie Ihr aktuelles Ziel aufgeschlagen auf dem Kühlschrank liegen. Und nutzen Sie den besseren Überblick über all die Punkte, die Sie interessieren.

Kinder mit LRS stärken

HIER GIBT ES NOCH MEHR ZU LESEN ...

wachsenlernen blog ferien ferienkurse

F wie Ferien

Wie lassen sich Strukturen zur Vermeidung von Misserfolgen am besten aufbrechen? Richtig? Durch Erfolge! Und schnelle Erfolge zeigen sich meist dann, wenn man intensiv durch ein Thema begleitet wird.

Üben

Ü wie Üben

Ein weiterer wichtiger Baustein des Erfolgs ist das Üben. Aber nicht irgendwie und nicht einfach nur viel. Sondern wohldosiert und abgestimmt auf die Ursachen der bisherigen Misserfolge.

Vertrauen beim Lesen und Lernen

V wie Vertrauen

Und zu guter Letzt: Haben Sie Vertrauen - in sich selbst, als größte Expertin für Ihr Kind und in Ihr Kind, als einen jungen Menschen, der jeden Tag sein Bestes gibt!

ALLES ZUSAMMEN IN PORTIONIERTEN HÄPPCHEN

Wünschen Sie sich mehr Informationen zu den Themen Lese-Rechtschreibschwäche und den damit verbundenen Schwierigkeiten im Alltag? Aber im Moment ist einfach nur alles total unübersichtlich und eigentlich zu viel?

Dann melden Sie sich doch hier zu meiner “Post für mehr Freude beim Lernen” (Klick) an und bekommen Sie wöchentlich eine E-Mail von mir – thematisch aufeinander aufbauend und gut portioniert.

One Comment

Comments are closed.