Lesetraining Zusammengesetzte Nomen – Lesekarten

2,49 

Das automatisierte Lesen ist ein Schritt, der bei Kindern mit einer LRS / Legasthenie meist nicht stattfinden konnte. Die Folge ist ein verlangsamtes und fehlerhaftes Lesen, bei dem nicht selten mehr geraten als tatsächlich gelesen wird.

Hier sehen Sie eine Vorschau des Materials:

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Verfügbar als:

  • unveränderbare PDF-Datei
  • veränderbare PPT-Datei

Beschreibung

Das automatisierte Lesen ist ein Schritt, der bei Kindern mit einer LRS / Legasthenie meist nicht stattfinden konnte. Die Folge ist ein verlangsamtes und fehlerhaftes Lesen, bei dem nicht selten mehr geraten als tatsächlich gelesen wird.
🧠 Ein intensives Lesetraining unterstützt die ✔ Herstellung einer visuell-auditive Verknüpfung und ✔ festigt diese. So wird der Prozess des Lesenlernens ✔ positiv beeinflusst.
Die Lesekarten können beispielsweise die tägliche Leseübung des Kindes darstellen, wobei die einzelnen Worte einer Karte 10 Minuten lang immer und immer wieder gelesen werden sollen. Die Bündelung von sich reimenden, sehr ähnlichen Wörtern oder Wörtern einer Wortfamilie soll den Prozess der Automatisierung zusätzlich unterstützen.
Bei dieser Art des Lesetrainings soll es nicht darum gehen, Rechtschreibregeln zu erarbeiten oder zu benennen, sondern “lediglich” der Vorgang des Lesens steht im Vordergrund. Wörter, die sich zwar reimen, aber unterschiedlich geschrieben werden, werden daher in gesonderten Bündeln betrachtet. So soll nebenbei ein Bewusstsein für orthographische Regelmäßigkeiten geschaffen werden.

Was ich mit Hilfe der Lesekarten erkenne?

➡️ Kann das Kind ähnliche Wörter optisch voneinander unterscheiden?
➡️ Versteht das Kind, was es liest? Denn manche Wörter werden zwar ähnlich geschrieben, aber die Betonung liegt auf unterschiedlichen Silben.
➡️ Entspricht die Lesegeschwindigkeit der Klassenstufe?
➡️ Liest das Kind lautierend oder automatisiert?


Wofür ich die Karten nutze?

➡️ Die Lesekarten dienen dem täglichen Üben, wenn Geschichten oder gar Bücher noch in weiter Ferne liegen.
➡️ Sie unterstützen das automatisierte Lesen, also das “Auswendiglernen” von Wortbildern.
➡️ Das Lesenlernen wird in überschaubare Portionen verpackt.
➡️ Mit Hilfe der Lesekarten kann die Verwendung von Wortbausteinen, und wie sie das Lesen und Schreiben vereinfachen können, thematisiert werden.
➡️ Die Arbeit mit den Lesekarten führt automatisch zu einer Wortschatzerweiterung, da es immer wieder Wörter gibt, die die Kinder bis dahin nicht kannten.

❗ Achtung! Die Karten sind im A4-Format erstellt – müssen also gegebenenfalls über “mehrere Seiten pro Blatt” gedruckt werden.

 

👩‍🏫 In diesem Blogartikel beschreibe ich ein erfolgreiches Lesetraining ausführlicher.

Zusätzliche Informationen

Dateityp

unveränderbare PDF-Datei zum Downloaden, veränderbare PPT-Datei zum Downlaoden

Fachliche Einordnung

Lesetraining

Materialtyp

Übungskarten

Seitenanzahl

30

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lesetraining Zusammengesetzte Nomen – Lesekarten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …